Rollenspiel in Neuengland – Zwischenbericht

Nachdem ich seit Oktober arbeitsbedingt für einige Monate in Boston bin, erkunde ich die amerikanische Rollenspielszene in Neuengland. Dank eines sehr zuvorkommenden Arbeitskollegen fand ich schnell eine Pathfindergruppe. Zudem gibt’s hier einen – wie ich finde – ziemlich guten Rollenspielladen: Pandemonium. Der hat im Keller einen großen Raum mit Tischen in dem jeden Tag (inklusive Sa/So) irgendeinen Event hat: Pathfinder, D&D 4, Trading Card Games oder Tabletop.

Nachdem ich jetzt eine Weile hier bin, wird es Zeit über erste Eindrücke zu berichten. Zuerst zu den Vorurteilen die ich bestätigen kann – der durchschnittliche BMI eines US-Rollenspielers ist definitiv höher als der eines Deutschen (ich denke Niemand hätte was anderes erwartet). Sonst ist mein erster Eindruck die „Szene“ scheint aktiver zu sein – es gibt hier relativ viele Runden und das Alter der Spieler ist recht gut gemischt. Zumindest im Vergleich zu meinen Erfahrungen in München. Für meine Planescaperunde in München war es stellenweise echt schwierig Spieler zu finden mit denen man schlicht gut spielen konnte. Keine schlechten Menschen, aber es lief halt nicht wirklich rund oder extrem unzuverlässig. Ich dachte mir häufig „gut es ist Ad&d2, es ist Planescape … ist halt alt – da ist es wohl schwierig“. Allerdings hat mir der ein oder andere befreundete Spielleiter von ähnlichen Problemen berichtet. Meine ersten Eindrücke können natürlich trügen, vor Allem sollte nicht vergessen werden, dass Boston doch etwas mehr Einwohner als München hat. Bei Zeiten gibt’s eine Fortsetzung – spätestens wenn ich hier mal an einem Ad&d 2 Marathon mitgemacht habe.

Tipp 1: Für alle die es mal nach Boston verschlagen sollte, kann ich nur Pandemonium Books empfehlen (auch wenn die Homepage echt schrottig ist)

Tipp 2 (OT): Für alle Westernfreunde kann ich die neue Serie „Hell on Weels“ empfehlen.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Rollenspiel in Neuengland – Zwischenbericht

  1. Erzähl uns was über stattgefundene US-Rollenspielrunden! Herrenmässiges Rollenspiel oder Schummelerzählspiel? Abenteuer- oder Stimmungsspiel? Merkwürdige Sitten wie EP gegen Pizzaspenden? P&P vs. Constantcon?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s